In der heutigen hektischen Zeit, wächst der Wunsch nach Ruhe und Entspannung. Retreat heißt auf Deutsch Rückzug. Es soll aber kein Rückzug vom Leben sein, sondern ein Rückzug mit oder durch Yoga. Was bietet sich da als Land besser als Sri Lanka sein.

Wo und wann entstand Yoga?

Yoga hat seinen Ursprung in Indien und das schon vor mehreren Jahrtausenden. Bereits 800 v. Chr. und 250 n. Chr. entstanden die ersten Schriften zu den Yogaübungen. 800 n. Chr. wurden die berühmten Schriften vom Yoga Meister Shankaracharya Vendata abgefasst. Die Hochzeit des Yoga kam im 16ten und 17ten Jahrhundert. Allerdings drängte die Fremdherrschaft in Indien das Yoga im 10ten bis 13ten Jahrhundert leider in den Hintergrund. Erst im 19ten Jahrhundert wurde Yoga wieder neu entdeckt. So um 1920 gewann das Hatha Yoga in Indien und auch in den westlichen Ländern wieder an Popularität. Doch dauerte es bis nach dem Zweiten Weltkrieg, bis berühmte Yoga Meister wie Swami Sivananda und Pattabhi Jois, den Durchbruch schafften. Seit der 2000 Wende rechnet man mit 400 Millionen Yoga Anhängern.

Welche Arten von Yoga gibt es?

Insgesamt sind 130 Arten von Yogarichtungen bekannt. Doch es gibt zehn Formen, die bei uns recht bekannt sind. Dazu zählt das Hatha Yoga, als die bekannteste Richtung. Geeignet ist Hatha Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene, die den langsamen Flow bevorzugen. Es ist langsam und kraftvoll und vermischt Atemübungen und Meditation. Yin Yoga ist sehr langsam und die Posen werden lange gehalten. Das Innerste soll völlig zur Ruhe kommen. Ashtanga Yoga ist dynamisch und soll die härteste Richtung beim Yoga sein. Eher für die Fortgeschrittenen. Kundalini Yoga ist sehr dynamisch und legt auf Atemübungen und Meditation seine Schwerpunkte. Viniyasa Yoga hat im Mittelpunkt Gymnastik und Atemübungen stehen. Es eignet sich gut für Fitnessliebhaber. Dynamisches Jivamukti Yoga wird von Musik begleitet und geht eher in die meditative Tandra Richtung. Beim Hormon Yoga geht es um die hormonelle Balance und ist sehr gut für Frauen in der Menopause.

Sri Lanka bietet ideale Voraussetzungen für den Yoga Retreat

Yoga Retreats in Sri Lanka bieten wunderschöne Natur. Die Natur ist noch sehr unberührt und entsprechend haben sich hier die Meister des Yoga angesiedelt. Für Westeuropäer bietet schon der Anblick der Naturpracht Entspannung. Kein Wunder, dass hier die besten Yoga Retreat Zentren entstehen. Der Mensch wird hier eins mit der Natur und findet in den Yogaübungen seine Ruhe und Ausgeglichenheit wieder.

7. Produktempfehlung

Yogablock Empfehlung

Survival Kit Empfehlung