728_90

Bogenschießen hat nicht nur eine lange Tradition, sondern ist auch ein beliebtes Hobby.
Wer mit dem Sport beginnt, ist anfangs bei der großen Auswahl an verschiedenen Bögen schnell überfordert. Was für Bogenarten gibt es? Welchen Bogen soll ich kaufen? Und wo liegen überhaupt die Unterschiede? Grundsätzlich wird unterschieden zwischen dem traditionellen Bogen und dem Sportbogen. Bei einem taditionellen Bogen wird ohne Visier geschossen, bei einem Sportbogen hilft ein Visier beim Zielen. Bevor man einen Bogen kauft, kommt es also darauf an, in welchem Rahmen man das Bogenschießen ausüben möchte. Hier ein Überblick über die beliebtesten und bekanntesten Bogentypen.

Der Klassiker- der Englische Langbogen

Der klassische Bogen, wie man ihn auch aus historischen Filmen kennt, ist der Englische Langbogen. Charakteristisch für diesen Bogen ist, dass er mindestens so hoch ist, wie der Schütze groß ist. Früher traditionell aus Holz gefertigt, gibt es mittlerweile auch modernere Ausführungen des Langbogens, etwa aus Carbon, hier kann man einen Bogen kaufen.

Jagdbogen

Wie der Name schon sagt, ist dieser Bogen besonders gut für die Jagd geeignet. Die Bogenjagd wird tatsächlich auch heutzutage wieder vermehrt von Jägern betrieben. Durch die Eigenschaften und Bauart von Sehne, Pfeilauflage und Materialien, bietet der Jagdbogen eine höhere Präzision, als der klassische Langbogen. Der Jagdbogen wird auch als Jagdrecourve bezeichnet.

Olympischer Recourvebogen

Der olympische Recourvebogen ist ein reiner Sportbogen. Im Gegensatz zum Jagdrecourve verfügt der olympische Recourve Bogen über viele, technische Erweiterungen. In das Mittelstück lassen sich zusätzliche Elemente einfügen, die das Schießen mit diesem Bogen stark verändern können. Der Große Unterschied ist, dass im Gegensatz zu den traditionellen Bögen, im Sportbereich mit einem Visier gearbeitet wird. Des Weiteren werden beim Bogensport Stabilisatoren verwendet. Durch diese lässt sich der Schwerpunkt des Bogen nach vorne und hinten, sowie zu den Seiten verändern. Weitere Extras an diesem Sportbogen sind Klicker, Button und Pfeilauflage. Da beim Bogensport auf feste Scheiben geschossen wird, kann mit diesem Hilfsmitteln der Pfeil genau auf das Ziel ausgerichtet werden

Compoundbogen

Compoundbögen sind wahre High- Tech Geräte. Für sie gibt es vielfältiges Zubehör und Hilfsmittel zur Präzisionsverbesserung. Der Hauptunterschied zu anderen Bögen sind sogenannte Cams. Das sind Rollen, die durch Hebelwirkung ab einem bestimmten Punkt, den Kraftaufwand beim Spannen des Bogens erheblich erleichtern. Dadurch, dass weniger Gewicht von den Fingern des Schützen gehalten werden muss, lässt sich viel ruhiger und genauer Zielen. Durch diese Eigenschaften kann man mit dem Compoundbogen präziser schießen, als mit allen anderen Bogentypen.

Survival Kit Empfehlung